Spitze vom Bünnert
Spitze vom Bünnert  
Ich und meine Tochter mit Ricky und Bosse bei einer Hunderalley

Tja.. warum ist der Großspitz meine Traumrasse....

 

Meine Liebe zum Spitz kam ja über einen Zufall, eben über die Spitznothilfe und Ricky, den armen Wurm der zum Wanderpokal geworden war. Seine Geschichte könnt ihr hier lesen.

 

Ich hatte die gleichen Vorurteile wie die meisten.. Spitze sind kleine Kläffer die gerne mal in die Wade kneifen... Die Spitze die ich bis dahin kennengelernt hatte passten auch genau in dieses Schema, denn sie waren aus meiner heutigen Sicht.. einfach unerzogen .

 

Ricky lehrte mich zusammen mit meiner Hundetrainerin Beata Schubert viel über Hunde und bis heute lernen wir alle voneinander. Er zeigte mir aber auch wie anhänglich ein Spitz sein kann wenn man ihn nur richtig behandelt. Das Interesse am Spitz wuchs und so kam Bosse zu uns.

 

Nun wurde ich vollkommen vom Großspitz überzeugt. Denn obwohl er schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht hatte zeigte mir Bosse wie toll das Wesen eines Spitzes ist:

 

Der Spitz ist ein geborener Wächter und auch ein Hüter. Er bewacht hier mit Hingabe sein Grundstück und alles was hier nicht wohnt wird auch vertrieben. Fremde betreten unser Grundstück eigentlich nicht freiwillig, denn Bosse meldet zuverlässig jeden Besucher. Sobald man dazu kommt ist er freundlich aber zurückhaltend. Ich höre am Bellen meines Spitzes wer vor dem Tor steht, er variiert zwischen ganz fremd und guter Freund, auch der Postbote bleibt trotz täglichem Besuch ein Fremder, denn er betritt ja niemals die Wohnung ;-)

 

Unsere Schafe und Hühner gehören (inzwischen) zur Familie, das war allerdings auch keine Sache die in Bosses Genen schlummerte sonder ich musste es ihm schon beibringen. Denn er war zuerst hier und alle kamen nach ihm dazu. Also musste er lernen das sie zur Familie gehören, aber dann ist er mit Hingabe dabei. Jagen.... hm ein Thema für sich. Laut Rassebeschreibung sollte ein Spitz nicht wirklich jagen, aber ich kenne definitiv auch ein paar Exemplare der Großspitze die das wohl nicht gelesen haben.... Wobei Bosse eine Phase hatte in der auf Sicht hinterherjagte. Aber mit Training war es bei ihm damit bald vorbei. Mäuse und Ratten werden dennoch bejagt, das soll allerdings auch so sein ;-)

 

Bosse beim Putzen eines Bocklamms

Ein Spitz ist extrem gelehrig und schlau. Er möchte gerne Kopfarbeit machen, deswegen gibt es z.B. auch viele Mittelspitze die im Zirkus ihre Kunststückchen machen. Das wunderbare am Großspitz ist aber seine Anpassungsfähigkeit. Er liebt es zu arbeiten, z.B. Obiedence oder Agility. Aber wenn mal nichts ansteht, dann liegt mein Spitz einfach in meiner Nähe und chillt.. und bewacht das Grundstück. Er muss nicht ständig bespasst werden, aber ausgelastet. Sonst sucht er sich eigene Aufgaben die dann recht unangenehm werden können. Deswegen ist er für mich der ideale Familienhund. Er ist glücklich wenn er dabei ist, wenn er was tun darf gerne und wenn nicht dann ist es genauso in Ordnung. Also ob Sport oder nicht Sport ist Entscheidung und Gewohnheit der Besitzer... Ein Spitz kann, muss aber nicht sportliche Leistung bringen.

 

Das Fell ist super pflegeleicht auch wenn das kaum einer glaubt. Bosse wird maximal einmal die Woche gebürstet, im Fellwechsel natürlich öfter. Aber er haart dazwischen kaum und das wunderbare.. er riecht nicht wirklich nach Hund, selbst wenn er mal im Regen war. Und da wird der Spitz nicht nass bis auf die Haut.. Sein Fell ist fast schon wasserabweisend und einmal geschüttelt ist er schnell wieder trocken. Die besten Fotos um zu sehen wie isolierend die Unterwolle des Spitzes ist sind Fotos im Schnee, denn der Spitz schneit regelrecht ein aber die Unterwolle bleibt trocken und warm. Eine Wäsche gibt es bei uns fast nie, nur bei Durchfall oder Matschspaziergängen gibt’s mal ne Teilwäsche.

Bosse mitten im Fellwechsel.. Das ist aber dann nicht jeden Tag soviel!

Fazit ist wie bei fast jeder Rasse:

 

Wenn ich einen Spitz mit viel Liebe und Konsequenz erziehe und gut auslaste habe ich einen wunderbaren Familienhund den ich überall mit nehmen kann und der mir ein treuer und liebevoller Begleiter durch mein Leben ist.

 

Ricky.. mein Seelenhund

News

 

 

 

 

14.2.2017
Happy Birthday Amira

 

25.04.2015

 

Update der Seiten von Amira und die News bei den Kamerunschafen

22.04.2015

Endlich ist sie da...
Amira von den Fildern... wohnt nun bei den Spitzen vom Bünnert !!!

 

Amira von den Fildern

26.03.2015

Unser zukünftiges Rudelmitglied Amira von den Fildern bekommt ihre eigene Seite.

16.03.2015

Die Seiten Aktuell und  Großspitz sind überarbeitet!

Neue Mitbewohner bei den Spitzen vom Bünnert!

Bosse war mal wieder auf einer Ausstellung.

Wir waren in Krefeld und Bosse darf sich nun

Rheinlandsieger 2013 nennen, V1, CAC und BOB.

Nachdem wir die HP lange vernachlässigt haben gibt es endlich mal neue Fotos und nach und nach werden wir alles wieder auf den neusten Stand bringen.

Es gibt neue Fotos vom verschneiten Niederrhein bei Ricky und Bosse

Die Termine sind wieder aktuell! Wir fahren dieses Jahr auch in die benachtbarten Niederlande nach Eindhoven :-)

Weltsieger 2012

Rasse Deutscher Spitz

Hier finden Sie alle Informationen zum Deutschen Spitz

 

Wir sind wieder zurück aus

Salzburg von der Worlddogshow!

 

Bosse war sehr erfolgreich,

V1, CACA, CACIB

Weltsieger 2012

Fotos hier

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kerstin Würth

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.